Wohnungseinbrüche

Wohnungseinbrüche

Laut einer aktuellen Statistik steigen die Wohnungseinbrüche seit Jahren.
So verzeichnete die Polizeiliche Kriminalstatistik im Jahr 2015 einen Anstieg von fast 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
Die Polizei hat im Jahr 2014 152.123 Einbrüche und Einbruchsversuche erfasst und 2015 waren es insgesamt schon 167.136. Die Aufklärungsquote liegt dabei gerade mal bei 15,2 Prozent.
Zufolge einer „Kölner Studie“ werden zumeist Fenster und Türen angegangen.

Es gibt viele Sicherheitssysteme, um die Einbrecher am Eindringen in die eigenen vier Wände zu hindern. So gibt es für die Eingangstür das Querriegelschloss. Sie können auch Ihre Fenster teuer erneuern und einbruchhemmende Fenster einbauen lassen. Was machen Sie aber, wenn der potenzielle Einbrecher das Glas Ihrer Fenster einwerfen wird, da es für ihr schneller und einfacher ist?

Mit unseren Sicherheitsfolien schützen Sie sich vor dieser Gefahr und das ohne teure Anschaffungen tätigen zu müssen. Sollte es jedoch auch passieren, dass das Glas Ihrer Fenster kaputt geht, ohne das ein Einbrecher beteiligt ist, schüzt unsere Folie Sie vor gefährliche Splittern.